Escape Games haben wir bisher insgesamt gespielt. Die Meisten davon in Nordrhein-Westfalen. Auf diesem Blog wollen wir unsere Erfahrungen teilen und Reviews zu den gespielten Games liefern.



  • Game of Crowns – Exit Live Adventures
    Das Spiel konnte gut überzeugen, vor allem durch die schöne Kulisse. Wenn ihr das Spiel spielen wollt, würde ich definitiv die Duell-Variante empfehlen […].
  • Alice im Smartland – Smart Room Berlin
    Wenn man ein immersives Spiel sucht, ist man hier falsch, wer aber gerne viele und auch teilweise knifflige Rätsel will, ist hier gut aufgehoben.
  • Alien Grill – Illuminati Escape
    Optisch liegt “Illuminati Escape” mit “Alien Grill” vermutlich im oberen Durchschnittsbereich Deutschlands. Laminierte Anleitungen an der Wand schaden der Immersion leider immer, dennoch wurde viel Wert auf passende Dekoration gelegt, die wir im Nachhinein auch komplett für unser abschließendes Gruppenfoto benutzen durften.
  • Alleine im Escape Room
    Vielleicht gab es hier ja einen Escape Room Anbieter, der Games für einen Spieler anbietet. Unwahrscheinlich, aber schauen konnte ich ja mal. “Long Story Short”: gab es nicht. Aber jetzt war ich hooked und zu neugierig, wie es denn wäre, einen Escape Room nicht nur ohne mein übliches Team, sondern komplett ohne andere Menschen zu spielen. 
  • Never House (Dark Park)
    “Never House” war für uns ein kleines Highlight, da es unsere Erwartungen übertreffen konnte und besonders mit hochwertigem Spielmaterial überzeugte, das vermutlich für die hohen Verkaufspreise verantwortlich ist.
  • Die Madita-Trilogie
    Eine Trilogie, welche erst als Ganze ihr volles Potential entfaltet. Vermutlich kann ich die Madita-Trilogie von 66 Minuten nicht viel besser in einem Satz beschreiben.